Samstag, Mai 07, 2016

🐾 Patinieren 🐾

🐾 Heute morgen habe ich angefangen Teile des neuen Displays zu patinieren. Ich bin noch nicht ganz sicher wie "shabby" es werden soll. 
Ich möchte aber, dass alles nicht nur alt, sondern auch etwas "verwahrlost" (blödes Wort) aussieht, und habe auch einige kleine Macken hineingemacht. Bislang vorsichtig, aber ich denke, ich mache noch mehr und größere "Bruchstellen". 

In diesem Fall habe ich mit dunklem Wachs und auch hellem Wachs gearbeitet. Dazu benutze ich Pinsel, die ich zum Verwischen von Pastelkreide verwende. Im Übrigen kann man auch wunderbar mit zerbröselter Pastelkreide arbeiten. Wie mit Staub :) Kreide muss später etwas fixiert werden.
Wachs ist in sich nach kurzer Zeit und einem klitzekleinen Schliff "unangreifbar".
Acrylfarbe, schön gemischt, geht natürlich auch.

Was meint Ihr ? Zu viel Patina, oder zu wenig Patina ?

Alles Liebe ! 🐾



Über die schmalen Wände muss ich noch mit klarem Wachs wischen :)


 

🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾🐾

Kommentare:

  1. I love it, Pipi!! I have this wallpaper and you are inspiring me!
    Hugs
    Si

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 🐾 Thank you Si !

      oh, I think there are so many ways to work on this wallpaper. I thought about to let stones hinted at broken areas.
      Give some parts a shimmer of Gold and do it in aubusson kind of blue.
      Or dark Olive, or some mirrors or wallpaintings inside those curved areas...oh I could get crazy about this, hehe :)

      Hugsssss
      Pipi

      Löschen
    2. Oh what a good idea!! I limit myself a lot when thinking of ideas.
      Have a great week
      Si

      Löschen
    3. No limits Si :)

      Have a great week too
      Hugs
      Pipi

      Löschen
  2. Dear Pipi this is so beautiful!
    This wallpapers is fantastic and I hope some day I have a room like this.
    Minihugs <3<3<
    Titti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh thank you dear Tittiiiii 🐾🐾🐾

      I would love to have a room like this too ;)

      Hugsssss
      Pipi

      Löschen
  3. Bonsoir Pipi,
    Ces panneaux de boiseries sont très élégants, très raffinés. Je trouve que la patine est très bien, je ne toucherai plus rien.
    A bientôt.
    Muriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MERCI Muriel 🐾🐾🐾

      You feel like I feel, that I shouldn't any more patina on it :)
      Thank YOU !

      Oui, à bientôt 🐾
      Pipi

      Löschen
  4. Oh eine sehr sehr elegante Patina hast Du geschaffen! Sieht göttlich aus.
    Auf Deine Frage, ob zuviel oder zuwenig - ich finde es so perfekt, doch ich bin ja so morbiiiide, ich würde glatt noch mehr machen. Was schwierig ist, da in solch edlen Häusern nicht mal eben jemand etwas abstößt oder abschrammelt.
    Das Bild des Parketts ist atemberaubend, es sieht wirklich wie echt und in groß aus.
    Hab es schön und wunderbar, Pipi, einen herrlichen Wochenstart, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 🐾 Meine schöne Zauberfee Méa, 🐾

      Soso, morbide, hehe, bis Du auch ein Skorpion wie ich :) Die sind ja besonders "dunkel" verliebt.
      Danke Dir für Deine Worte und lass Dich durch den Mai fliegen 🐾 Deine Pipi

      Löschen
  5. Hallo Pipi,
    so sieht es schon perfekt aus.Der Boden ist hammer gut. Ich jedoch würde noch eine Klitzekleinigkeit an den Wänden dunkler machen. Nur ein Hauch über die Verzierungen. Aber das ist ja mein Geschmack. Erklärst du bitte mal was für ein Wachs du verwendest und was da der Unterschied bzw. der Vorteil zu Acryl oder Kalkfarbe ist.
    Das wäre lieb. Eine schöne Woche noch.
    Liebe Grüße
    Skiddi
    PS. Wie kommst du auf Pipi ? Ich bin absoluter Pipi Langstrumpf Fan !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Skiddi,

      danke für Deine Meinung zu den Wänden. Es ist immer inspirierend, die Meinung von anderen zu "hören".

      Ich benutze Dark- and Clear Wax von Annie Sloan. Gibt es aber auch von anderen Herstellern. Hier zum Beispiel sind die Panele mit Paris Grey chalk paint von Annie gestrichen und dann mit dem Wachs bearbeitet worden. Es läßt sich leicht verreiben und auch wieder entfernen, so man möchte.
      Bei Acrylfarbe brauchst Du viel Wasser und das geht nicht bei jeder Oberfläche gut.
      In meinem Léa Haus habe ich nur mit Acrylfarbe gearbeitet, da hat es hervorragend geklappt. :)

      Löschen
  6. Hallo Pipi,
    habe jetzt erst deine Antwort entdeckt. Vielen Dank, da muss ich mal bei Anni Sloan gucken gehen. Ich bin nun schon seit einiger Zeit auf deinen blog und "sauge" alles auf. Es ist so faszinierend was du da machst, Hut ab !!! Im Moment frische ich mein Hirn mit der Farblehre, neue Techniken, Farben usw. auf. Man lernt nie aus :)(und vergisst doch in den Jahren so einiges wieder) Hast du eine interessante Quelle oder ein Buchtip was lehrreich ist? Ich schmunzel gerade. Parallel lese ich dein Eintrag bzgl. Brille. Das ist echt ein Thema im Alter und es kann einen manchmal echt bekloppt machen. Immer diese Zwangspausen weil die Äuglein weh tun, nerven.Gut das es Brillen, Lampen und co gibt :)
    Ich wünsche dir eine tolle Woche und viele Grüße aus Neuss
    Skiddi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh liebe Skiddi, da sind wir ja fast Nachbarn ;)

      danke für Deinen freundlichen Blick auf mein kleines Werk!

      Die einzige Buchquelle, die ich benutze bisher, ist Léa's Buch. Ich schaue mir daneben bei Pinterest und bei facebook gaaaaanz viele Fotos von alten Möbeln, Türen und v.m. an, und "analysiere" die Patina. Annie Sloan hat auch ein paar Bücher zum Thema geschrieben. Schau mal bei Amazon nach, einige kann man dort kaufen.
      Oder einfach probieren, probieren, probieren...hihi, so habe ich es eigentlich gemacht. Und Du wirst sehen, es wird immer besser :)

      Jaja, Brille...ich hatte mir eine Gleitsichtbrille aufschwatzen lassen...die habe ich nach einer Woche zurückgegeben, war auch viel zu teuer für mich :(
      Jetzt halte ich meine Nase wieder auf Tuchfühlung mit der Lupenlampe :)

      Dir auch eine tolle Woche und liebe Grüße aus der Nachbarschaft 💚
      Pipi

      Löschen